EA Elektro-Automatik

Die EA Elektro-Automatik GmbH & Co. KG, ein führender Anbieter von elektronischen Geräten und Systemen, stand vor der Herausforderung, ihre Gebäudeinfrastruktur an das starke Wachstum anzupassen. Das Unternehmen hatte im Laufe der Jahre ein gewachsenes und beengtes Gebäude entwickelt, was zu ineffizienten Prozessen und einem personalintensiven Materialfluss führte.

Um diese Herausforderungen anzugehen, entschied sich EA Elektro-Automatik dazu, ein umfassendes Logistikkonzept zu entwickeln, das die Produktion, das Lager und den Versand am Standort optimiert. Das Ziel war es, die innerbetriebliche Logistik neu auszurichten, Lageranforderungen zu ermitteln und die optimale Lager- und Materialflusstechnik zu planen und umzusetzen.

Für die Umsetzung des Projekts investierte EA Elektro-Automatik einen mittleren siebenstelligen Betrag in die Logistikinfrastruktur. Dies ermöglichte die Erweiterung und effizientere Nutzung der Produktions- und Logistikflächen und trug zu einer Umsatzverdopplung innerhalb von nur drei Jahren bei.

Eine zentrale Maßnahme des Projekts war die Implementierung eines AutoStore-Systems mit Fördertechnik und neuem Lagerverwaltungssystem. Das AutoStore versorgt auf zwei Etagen die Produktion und ermöglicht eine hohe Kommissionierleistung auf kleinstem Raum. Dadurch konnte der Materialfluss insgesamt effizienter gestaltet werden und zusätzlicher Platz für Produktionskapazitäten geschaffen werden.

Ein wesentlicher Teil der neuen Intralogistiklandschaft ist ein neues Lagerverwaltungssystem (LVS), das nahtlos mit dem ERP-System und den automatisierten Lagersystemen kommuniziert. Dies ermöglicht eine reibungslose Koordination der Lagerprozesse und eine effektive Bestandsverwaltung mit permanenter Inventur.

Besondere Herausforderungen bestanden bei Schwerlast-Lagerung und -Handling in den beengten Raumverhältnissen. Das Projektteam entwickelte innovative Lösungen aus Manipulatoren und individuellen Greifern, um auch sensible Geräte effizient und sicher bewegen zu können.

Das erfolgreiche Projekt mit EA Elektro-Automatik GmbH & Co. KG hat das Unternehmen in die Lage versetzt, sein Wachstum voranzutreiben und effizientere Prozesse zu etablieren. Das neue Logistikkonzept hat nicht nur zu einer deutlichen Verbesserung des Materialflusses geführt, sondern auch die Produktivität gesteigert und die Qualität erhöht.

Branche

Produzierendes Gewerbe

Projektverantwortlicher

Dr. Kai Semrau

Zielsetzung

Gesamtlogistikkonzept mit Materialfluss und Realisierung für Produktion, Lager und Versand am Standort entwickeln

Herausforderungen

AutoStore mit Gaslöschanlage und Fördertechnik durch Brandschutzwand auf zwei Etagen

Investitionsvolumen

5 Mio. EUR für Intralogistik

Weitere Referenzen

  • Lebensmittel & Getränke

    EDEKA Malchow

    Yard-Managementsystem

  • Handel & E-Commerce

    FoodOase

    Umzug des Lagers

  • Produzierendes Gewerbe

    Kronospan

    Distributions-/Verladezentrum

  • Produzierendes Gewerbe

    EA Elektro-Automatik

    Lager- und Materialflussplanung