WERO

Die WERO GmbH & Co. KG ist ein in Taunusstein-Neuhof bei Frankfurt etabliertes und wachsendes Familienunternehmen, spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Produkten im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz. In den letzten Jahren, bedingt u.a. durch die Corona-Pandemie konnte ein starkes Absatzwachstum erreicht werden, welches den Lagerstandort an seine kapazitiven Grenzen geführt hat. Da auch in den nächsten Jahren Wachstum geplant ist und der Wunsch nach Automatisierung zum Entgegenwirken personeller Engpässe vorhanden ist, wurde ein maßgeschneidertes Konzept für eine automatisierte, effiziente Logistik entworfen. Dieses Konzept befindet sich aktuell in der Feinplanung und Umsetzung.

Für das Konzept wurden verschiedene Wachstums- und Ausbaumöglichkeiten am bestehenden Standort evaluiert. Die komplexe Topologie des Grundstücks und die damit einhergehenden Herausforderungen in Bezug auf das Bestandsgebäude waren einige der Faktoren, die besonders berücksichtigt werden mussten. Des Weiteren galt es, geeignete Lager- und Kommissioniertechnik auszuwählen und die funktionalen Anforderungen an ein neues Lagerverwaltungssystem zu definieren.

Eine der größten Herausforderungen in der Umsetzung liegt dabei in der Handhabung von Produkten, die der Medizinprodukteverordnung unterliegen. Unser erfahrenes Projektteam hat eng mit dem Team bei WERO GmbH & Co. KG zusammengearbeitet, um die bestmöglichen Lösungen zu erarbeiten. Diese sieht den Einsatz eines neuen Lagerverwaltungssystems sowie die Umstellung der Kommissionierung hin zu einer Batchkommissionierung vor. Für die operative Abwicklung werden neben einer automatischen Kleinteilesortierung eine manuelle PutWall, FTS zur Nachschubversorgung, Fördertechnik, eine automatische Kartonverschließanlage, Pick-by-Light und eine vollautomatisierte Verschieberegalanlage zum Einsatz kommen. Durch den Einsatz der Technik kann sowohl Kapazität am bestehenden Standort geschaffen, als auch eine effiziente Logistikabwicklung gewährleistet werden.

Branche

Handel & E-Commerce

Projektverantwortlicher

Annchristin Sollner

Zielsetzung

Wachstums- und Ausbaumöglichkeiten am bestehenden Standort und Alternativen aufzeigen (Brownfield vs. Greenfield)

Herausforderungen

Medizinprodukteverordnung; komplexe Grundstückstopologie

Investitionsvolumen

6 Mio. EUR

Weitere Referenzen

  • Pharma

    Sysmex Partec

    Supply Chain Prozesse

  • Produzierendes Gewerbe

    MechTech

    Lager-Checkup / Outsourcing

  • Handel & E-Commerce

    Body Attack

    Lagerverwaltungssystem

  • Lebensmittel & Getränke

    EDEKA Malchow

    Yard-Managementsystem